nach unten

Geschichtenwettbewerb

Januar 2021. Wir müssen zuhause bleiben und sehnen uns nach Miteinander. Was würde wohl Kathrinchen Zimtstern dazu sagen? Mit Sicherheit hätte sie eine Idee. Irgendetwas Fröhliches würde ihr einfallen, denn Kathrinchen Zimtstern liebt Abenteuer. Und Geschichten über Abenteuer…

So ist die Idee entstanden, einen Geschichtenwettbewerb “anzuzetteln”. Mitten im Lockdown, mitten im Erzgebirge, mitten im Schnee, bei einem langen Sonntagsspaziergang. Wer macht mit?

Antworten auf wichtige Fragen:

Was ist eine 10-Wörter-Geschichte?
Die Antwort auf diese Frage wird in der Ausschreibung erklärt (siehe oben).

Wer kann mitmachen?
Jeder, der das Teilnahmeformular vollständig ausgefüllt hat.

Gibt es Vorgaben für den Text?
Wir wünschen uns Geschichten, keine Romane ;-).   Das Genre ist frei wählbar. Geschichten für Kinder, Märchen, Abenteuer, Fantasy, Krimi, Satire, Ü 18, Thriller, Parodie, Autobiographisches, … alles ist möglich.

In welcher Form wird die Geschichte eingereicht?
Ausschließlich per offener Textdatei (z.B. MS Office, Open Office, usw.) sowie folgender Formatierung (Schrift: Arial, mindestens 10 Punkte, 1,5 zeilig; an allen Seiten mindestens 2 cm Rand, die 10 Wörter markiert) und per Email an post@kathrinchen-zimtstern.de

Kann man mehrere Geschichten einreichen?
Nein. Jeder Teilnehmer muss sich (leider) für eine Jahreszeit entscheiden.

Wann muss man sich anmelden?
Das Teilnahmeformular sollte bitte möglichst sofort, spätestens jedoch am 30. April 2021 per Email gesendet werden an post@kathrinchen-zimtstern.de

Wann ist Einsendeschluss?
Der Einsendeschluss für die Geschichte ist der 31. Mai 2021.

Warum muss man sich vor dem Einsendeschluss anmelden?
Wir möchten gerne wissen, wie viele Geschichten und aus welchen Altersgruppen wir zum Lesen bekommen und uns gut darauf vorbereiten.

Gibt es eine Jury?
Es gibt eine Gruppe von Menschen, die alle seit vielen Jahren sehr viel lesen und mit diesem Gefühl für Literatur ihre Favoriten auswählen. Die Geschichten mit den meisten Stimmen werden dann illustriert und gedruckt.

Wie ist der Ablauf?
Nach dem 31. Mai 2021 werden wir lesen und lektorieren, evtl. auch korrigieren. Je nach Anzahl der Einreichungen dauert das kürzer oder länger. Wir wissen es nicht, werden uns aber per Email mit Zwischeninformationen bei allen Teilnehmern melden. Das Ziel steht aber felsenfest: Ende Oktober 2021 sollen sowohl Ebook, als auch das gedruckte Buch vorliegen.

Gibt es eine Auszeichnung oder einen Preis?
Wenn Deine Geschichte zu den Preisträgern gehört, wird sie unter Deinem Autorennamen gedruckt und veröffentlicht. Das Buch bekommst Du dann als Preis von der Jury geschenkt.